DAS SPIEL MIT LICHT UND SCHATTEN – HOCHZEITSFOTOGRAFIE IN ZEITLOSEM SCHWARZWEISS…

hochzeitsfotograf-nuernberg_0001

Ich geb es gerne zu – als  Hochzeitsfotograf  bin ich ziemlich begeistert von in stilvollen schwarz-weiß Tönen gehaltenen Impressionen, aber auch viele meiner Hochzeitskunden äußern bereits in den Vorgesprächen zu ihrem großen Tag den Wunsch nach einer reichhaltigen Auswahl von Reportagebildern in schwarz-weiß. Bilder in schwarz-weiß transportieren Stimmungen ganz besonders gut, denn sie lenken das Auge des Betrachters direkt auf das Wesentliche eines Motivs, betonen Kontraste im Bild und legen dessen Strukturen frei – die Farb-Abstinenz regt ebenfalls vollkommen individuell die Fantasie an. Sind auf dem Bild gar keine markanten Identifikationsmerkmale auszumachen, wie etwa Armbanduhren, Frisuren oder Gebäude, so kann es manchmal durchaus schwierig sein, die genaue Zeitepoche der Aufnahme festzustellen. Farbaufnahmen dagegen wirken komplett anders, sie sind in gewisser Weise „offensichtlicher“, denn die Farbenflut „überlistet“ das Auge visuell und verhindert damit quasi, dass man sich tiefgründiger mit dem Motiv beschäftigt. Selbstverständlich gibt es in der Welt der Hochzeitsfotografie auch viele Momente, die eine Umsetzung mit Farbe geradezu verlangen (wie man unschwer auf meiner Webseite sowie den Blogpostings sehen kann), würde ich allerdings eines Tages vor die Wahl gestellt, mich für eine der beiden Varianten entscheiden zu müssen, würde ich ganz sicher den Bildausdruck in schwarz-weiss favorisieren – damit fokussiert sich mein künstlerischer Ausdruck nämlich exakt auf die primär wichtigen Merkmale: Den perfekten Moment, die jeweilige Stimmung sowie das Motiv!

hochzeitsfotograf-nuernberg_0002 hochzeitsfotograf-nuernberg_0003 hochzeitsfotograf-nuernberg_0004 hochzeitsfotograf-nuernberg_0005 hochzeitsfotograf-nuernberg_0006 hochzeitsfotograf-nuernberg_0007 hochzeitsfotograf-nuernberg_0008